Ilona Rubi-Fessen

Rubi-Fessen.JPG

Akademischer/Schulischer Werdegang

2002
Lehrlogopädin (dbl)

2000
Dipl. Lehr- und Forschungslogopädin, RWTH Aachen

1995
Staatlich geprüfte Logopädin, Staatl. Fachschule für Logopädie, Ulm

1990
Dipl. Orchestermusikerin, Musikhochschule Hannover

1984
Abitur am Grimmelshausengymnasium Offenburg


Beruflicher Werdegang

Seit 2012
Einsatz als Mitglied des Endpoint Committees für die Aphasieversorgungsstudie FCET2EC (Honorartätigkeit)

2012
Coautorin „Akute Aphasien“ (Nobis-Bosch, Rubi-Fessen, Springer & Biniek, Thieme Verlag)

Seit 2008
Mitglied der Forschungsgruppe der RehaNova Köln und des Max-Plank-Instituts für neurologische Forschung Köln zur „transkranielle Magnetstimulation und Aphasie“, Vorträge bei Fachtagungen

Seit 2003
angestellte Logopädin in logopädischer Praxis (Teilzeit), Köln

Seit 2001
freie Lehrtätigkeit und Fortbildungsveranstaltungen bei verschiedenen Trägern (GNP, Prolog, Düsseldorfer Akademie) und Fachschulen für Logopädie (Köln, Bonn)

Seit 1999
Stationsleitung Therapie in der neurologischen Kli­nik für Rehabilitation RehaNova Köln (Vollzeit bis 2003), seit 2003 Logopädin und Fachsupervisorin für Aphasie (Teilzeit)

1995 - 1999
angestellte Logopädin in freier Praxis (Teilzeit), Aachen

1990 - 1992
Solo-Oboistin am Staatstheater Kassel